Puzzel mit fehlendem gelben Puzzleteil
Stellenausschreibung

Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in (m/w/d) für ONLINE-BERATUNG

In unserer Beratungsstelle in Neukölln suchen wir für das Projekt Jugendnotmail.Berlin ab 01.03.2023 eine*n Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in (m/w/d) für ONLINE-BERATUNG von Kindern und Jugendlichen (39,4 WoStd.)

Der Verein Kinderschutz-Zentrum Berlin e.V. ist ein selbstverwalteter, freier und gemeinnütziger Träger mit insgesamt rund 30 Angestellten in zwei ambulanten Beratungsstellen (Neukölln und Hohenschönhausen) und einem stationären Bereich (Kinderwohngruppe).

Im Jahr 2018 hat das Kinderschutz-Zentrum zusätzlich zu seinen bisherigen Beratungs- und Therapieangeboten mit dem Angebot der Online-Beratung www.jugendnotmail.berlin Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren einen niedrigschwelligen Zugang zu Hilfen eröffnet. Dieses Projekt findet in Kooperation mit einem anderen Träger der Jugendhilfe statt.


Hierfür suchen wir zum 01.03.2023 eine*n
Sozialarbeiter*in/-pädagog*in (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39,4 Std./Woche), die zunächst auf zwei Jahre befristet ist. Eine Entfristung ist vorgesehen.

Aufgabenbeschreibung:

  • psychosoziale Onlineberatung, insbesondere Mail- und Chatberatung von Kindern und Jugendlichen (10-19 Jahre) über eine eigene Beratungsplattform
  • persönliche Beratung von Kindern und Jugendlichen als Überleitung zu längerfristigen Beratungsangeboten
  • Vorstellung des Online-Beratungsangebots in Schulen und Freizeiteinrichtungen sowie bei weiteren diversen Trägern der Berliner Kinder- und Jugendhilfelandschaft
  • Informationsveranstaltungen für Schulen / Jugendhilfe
    • Beteiligung an Projekttagen / fachlichen Gremien und Organisationen
    • Kooperation mit Projekten der Jugendhilfe
    • Bewerbung des Projektes und Öffentlichkeitsarbeit
    • Vernetzung mit anderen Online-Beratungsangeboten für Kinder- und Jugendliche
  • Mitwirkung an kreativen Werbetexten im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitgestaltung digitaler Rundschreiben im Berliner Raum

Das wünschen wir uns:

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit bzw. Sozialarbeit/-pädagogik mit staatl. Anerkennung
  • Internetkompetenz und Sicherheit im Umgang mit sozialen Medien
  • Erfahrung in der Online-Beratung von Vorteil
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Kenntnisse über Problemlagen von Kindern und Jugendlichen
  • Kenntnisse im Bereich der Kindeswohlgefährdung und des Berliner Jugendhilfesystems
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden (max. bis 20 Uhr | 1 x pro Woche)
  • Bereitschaft zur konzeptionellen Weiterentwicklung des Projekts

Das bieten wir:

  • Arbeit in einem selbstverwalteten Träger der Jugendhilfe und demokratischer Vereinsstruktur
  • Einbindung in ein multiprofessionelles und wertschätzendes Team
  • Regelmäßige Fall- und Teamsupervision sowie Intervision
  • Möglichkeit zur persönlichen Fort- und Weiterbildung sowie tageweise Homeoffice
  • Bezahlung in Anlehnung an den im Land Berlin geltenden Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TV-L S / Entgeltgruppe S 11b)
Jetzt bewerben!

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihre vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse inkl. staatl. Anerkennung) bis zum 20.02.2023 bevorzugt per E-Mail an Herrn Matthias Gillner unter bewerbung@kszb.de.

Herzlichen Dank! Wir freuen sehr auf Ihre Bewerbung.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen erreichen Sie uns unter 030 683 911 0.