Schattenbild einer Familie an Wand
Für Eltern

Hilfen für Familien

Wir beraten bei familiären Konflikten, Schwierigkeiten und allen Fragen zum Kindeswohl. Gemeinsam versuchen wir die Situation zu verstehen und Lösungen zu erarbeiten. 

Familienberatung

  • Kennen Sie Momente, in denen Sie mit Ihrem Kind oder Ihren Kindern nicht weiter wissen? In denen Sie sich wütend und hilflos fühlen? Ihnen die Hand fast ausrutscht oder Sie Ihr Kind tatsächlich schlagen? 
  • Hat Ihr Kind Andeutungen über einen sexualisierten Übergriff durch einen Familienangehörigen, Bekannten oder Fremden gemacht?
  • Haben Sie und Ihre Partnerin oder Ihr Partner immer wieder nächtelang Streit, so laut, dass es nicht nur die Kinder, sondern auch die Nachbarn hören?
  • Fordert Ihr Kind ständig etwas von Ihnen und Sie wissen nicht, wie Sie ihm das im Alltagsstress erfüllen sollen?
  • Machen Sie sich Sorgen um einen Neffen, das Pflegekind, die Freundin ihres Sohnes oder ein Nachbarskind?

In solchen Situationen können Sie sich an unsere Beratungsstellen wenden.

Wir beraten Sie vertraulich, kostenfrei und auf Wunsch anonym.
In Krisen erhalten Sie schnellstmöglich Beratung – persönlich oder telefonisch. 

030 6839110

Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Von Anfang an

„Von Anfang an“ können wir Sie bei einem guten Start ins Elternsein begleiten. Durch individuelle Beratung und/oder den Austausch in der Eltern-Kind-Gruppe erhalten Sie mehr Sicherheit bei Fragen zu den ersten Lebensjahren Ihres Kindes. Es gibt Zeit und Raum, über die schönen, aber auch die schwierigen und herausfordernden Erlebnisse des Elternseins ins Gespräch zu kommen. Die Eltern können sich mit Fragen an die Gruppenleiterin wenden und sich untereinander austauschen.

Die Gruppe ist ein Angebot für alle Eltern aus Berlin-Lichtenberg/Hohenschönhausen. Sie trifft sich jeden Donnerstagvormittag in den Räumen der Beratungsstelle Hohenschönhausen. Es gibt ein kleines Frühstück und ein abwechslungsreiches Spielangebot für die Kleinsten.

Babyhand liegt auf Elternhänden

Von Anfang an

Die Teilnahme am Gruppenangebot ist für Sie kostenfrei.

Um vorherige Anmeldung unter 030 6839110 oder per E-Mail an n.panzlaff@kszb.de wird gebeten.

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie 

Kinder und Jugendliche bringen auf ganz verschiedene Weise zum Ausdruck, dass sie mit einer belastenden Situation oder Erfahrung nicht allein fertig werden und Hilfe benötigen. Dies kann sich in tiefer Traurigkeit und Rückzug, in aggressivem Verhalten, in Schwierigkeiten im sozialen Miteinander oder auch auf andere Weise äußern. In diesem Fall kann Psychotherapie ein Weg sein, Kindern und Jugendlichen zu helfen.
 
Sorgeberechtigte, die eine psychotherapeutische Behandlung im Kinderschutz-Zentrum für ihr Kind oder ihre*n Jugendliche*n wünschen, müssen die Psychotherapie beim Jugendamt ihres Bezirks beantragen.

Ist ein Platz frei und die Therapie bewilligt, erhält das Kind regelmäßige verbindliche Termine. Im Mittelpunkt der Behandlung steht das Kind, die Psychotherapeutin bezieht aber auch die wichtigsten Bezugspersonen des Kindes mit ein. Sie lädt die Bezugspersonen zum Austausch über den Therapieverlauf ein und bietet Unterstützung zum Beispiel bei Erziehungsfragen an.

Bei Fragen zur Beantragung einer Kinder- und Jugendpsychotherapie im Kinderschutz-Zentrum Berlin wenden Sie sich bitte an Ihr Jugendamt.

Zu den Platzkapazitäten unserer Psychotherapeutinnen können Sie sich gern telefonisch bei uns erkundigen.

030 6839110

Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr